Ratgeber aus unserer Werkstatt, Tipps und Tricks

Kontaktsprays und ihre Folgen  |  Transport-Sicherheit für HiFi-Klassiker  |  Kommt DAB oder bleibt UKW?

Was ist eigentlich eine Reparatur?  |  Hörtest: Accuphase revidiert / unrevidiert

Revox B251 Netzspannung 220V auf 240V  |  Revox B250 Netzspannung 220V auf 240V

HiFi-Klassiker defekt! Was nun?  |  Klangliche Unterschiede - Wir hören und zweifeln




Revox B251 Netzspannung 220V auf 240V

Wie gut verdaut Ihr Revox Verstärker B251 die veränderte Netzspannung?

Die meisten Stromkunden bemerken es kaum, wie sich überall in Europa die Netzspannung seit Jahren erhöht. Wegen dieser schleichenden Umstellung von 220V auf 230 und sogar 240 Volt sollten Besitzer von Audio-Klassikern den Spannungswahlschalter ihrer Geräte auf 240V stellen.

Vor allem beim Vollverstärker Revox B251 steigt mit der Spannung auch die Wärmeentwicklung. Die Verlustleistung im Leerlauf nimmt um ca. 10 Prozent zu, das Gerät erwärmt sich mehr als zuvor. Damit verringert sich zusätzlich die Lebensdauer jener Elektrolyte-Kondensatoren, die ohnehin nach ca. 20 Jahren Betriebszeit ausgetauscht werden sollten.

Das Problem für die Besitzer eines Revox B251 besteht darin: Dieser legendäre Vollverstärker hat keinen Spannungs-Umschalter, wie er bei den meisten anderen Revox-Klassikern auf der Rückseite zu finden und leicht zu bedienen ist. Die unbedingt empfehlenswerte Volt-Anpassung kann beim B251 also nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.

Wie gesagt: Nur in einer Fachwerkstatt!

Denn die ca. 280 Volt Gleichspannung im Inneren Netzteil des Revox B 251 können bei Berührung tödlich sein. Außerdem müssen für dieses Umschalten von 220V auf 240V Volt das Netzteil und die Endstufeneinheit sorgfältig ausgebaut werden. Dabei besteht die Gefahr, dass brüchige Lötstellen auf dem Endstufen-Board vollständig aufbrechen - was eine umfangreiche Reparatur zur Folge hätte.

Liebhaber von HiFi-Klassikern sollten sich also beim Kauf eines Revox B251 vom Verkäufer schriftlich bestätigen lassen, dass ihr Gerät von 220 auf 240 Volt umgestellt worden ist.

Wir HiFi-ZEILE Techniker passen jeden Revox B251, der uns von einem europäischen Kunden zur Revision geschickt wird, an die in Europa zur Norm gewordene 240V-Spannung an. Bei Aufträgen aus übersee fragen wir ausdrücklich danach, in welchem Land der Kunde seinen Revox B251 in Zukunft benutzen möchte.

Lesen Sie dazu auch unser Dossier Revision des Revox Vollverstärkers B-251.

Ihr Spezialist für Audio-Klassiker von gestern und morgen

Pierre Wittig
- Audio-Klassik Techniker -


   HiFi-ZEILE · Hinterm Berg 16 · 27726 Worpswede (bei Bremen) · Telefon +49 (0)4792 - 9879444